• „Voller melancholischer Momente, grossartiger Gesangsmelodien, eine unglaubliche druckvolle und transparente Produktion“
    obliveon.de

  • „Shiver lässt die Songs atmen und gibt ihnen Raum, sich in Epik und sphärischen Momenten zu ergehen.“
    schwarzertau.de

  • „STIAN SHIVER, zeigt wie intim elektronische Musik wirken kann, wenn sie mit Gefühl und Verstand zubereitet wird.“
    musikreviews.de

  • „Hibernation besitzt eine ungewöhnliche Anziehungskraft, die sich jeder Beschreibung entzieht - ein echtes Gesamtkunstwerk!“
    Sonic Seducer

  • „Wer auf tolle melancholische Pop-Songs und große Momente steht, dem sei diese Veröffentlichung unbedingt ans Herz gelegt!“
    elektrauma.de

STRANGE TEARS (1996 - 2000)

STIAN SHIVER gründete 1996 die Dresdner Synth-Pop-Band STRANGE TEARS, mit der er vier Jahre lang viele beachtenswerte Veröffentlichungen und Konzerte absolvierte. In dieser Zeit lernte SHIVER den Musiker und Toningenieur Rüdiger Illg [www.conscience-music.de] kennen, der nicht nur zu einem langjährigen Freund wurde, sondern seitdem die Aufnahmen fast aller musikalischen Aktivitäten als Produzent und Gastmusiker begleitet.

PORTASH (2004 - 2010)

Ende 2004 formierte SHIVER zusammen mit Dan Stard die Elektro-Pop-Formation PORTASH [www.portash.com], die auf ihrem 2007 veröffentlichten Debüt-Album „Framed Lives“ synthetische Klänge mit rockigen Gitarren und Electrobeats vermischte und damit Kritiker und Fans gleichermaßen in helle Verzückung versetzte.

STIAN SHIVER (2010)

2010 erschien das erste Soloalbum von STIAN SHIVER. Im Mittelpunkt des mit „Hibernation“ betitelten Debüts stehen wunderschön melancholische Pop-Songs und SHIVERs Faible für die ganz großen Pop-Momente. Säuberlich ausgefeilte Texte mit dem entsprechenden Tiefgang und eine abwechslungsreiche Instrumentierung runden die glasklare Produktion ab.

PORTASH (2011 - 2018)

Die 2012 angekündigte Veröffentlichung des zweiten PORTASH-Albums wurde abgesagt und die Aufnahmen aus persönlichen Gründen abgebrochen. Erst 2015 fand sich die Band wieder zusammen und wagte den Versuch, das verflixte zweite Album fertigzustellen. Diesmal waren die Aufnahmen von Erfolg gekrönt und mündeten in einem düster glänzenden Popalbum mit Hooklines für Stadien und Songs für die Ewigkeit, dass 2018 das Licht der Welt erblickte.

STIAN SHIVER (2019)

2019 beginnen die Aufnahmen für das zweite Soloalbum von STIAN SHIVER. Außerdem starten die Planungen für Live-Konzerte in 2019 und 2020.

© 2019 Stian Shiver | Impressum | Datenschutz